Das Ostdeutsche Energieforum ist die größte Veranstaltung ihrer Art in den neuen Bundesländern. Auch 2021 diskutieren namhafte Vertreter*Innen aus Politik, Energiewirtschaft, Wissenschaft und ostdeutschen Mittelstand über die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende sowie die Klimapolitik. Ziel ist es, die Interessen Ostdeutschlands zu bündeln und diesen auf nationaler und europäischer Ebene eine Stimme zu verleihen. 


Trailer 10. Ostdeutsches Energieforum


Das Ostdeutsche Energieforum feiert 2021 sein 10jähriges Jubiläum!

 

Nach dem beschlossenen Ausstieg Deutschlands aus der Atomenergie 2011 deutet sich ein fundamentaler Umbruch der Energieversorgung an. Die „Gründungsväter“ von damals bewiesen mit der Initiierung des Forums 2012 Weitsicht und heute ist das Thema aktueller denn je. Mit der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens und dem Kohleausstieg bis spätestens 2038 sowie dem damit verbundenen Strukturwandel stehen enorme Herausforderungen vor uns. Längst ist die Energiewende von einem Nischenprojekt zu einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe geworden. 

 

Wir haben in den letzten zehn Jahren viel geschafft: Angleichung der Netzentgelte, Artikulierung der Interessen des ostdeutschen Mittelstands, Austausch zwischen Politik, Energiewirtschaft und Wissenschaft! Der Diskurs muss aber weitergehen und im Jahr der Bundestagswahl wollen wir erneut die Weichen stellen. Die Transformationserfahrungen der Nachwendezeit verschaffen Ostdeutschland einen Vorteil. Diesen können wir aber nur nutzen, wenn wir alle Kräfte bündeln -über die Grenzen der neuen Bundesländer und Deutschlands hinaus. Lassen Sie uns die Herausforderungen gemeinsam angehen und bringen Sie sich mit ein - werden Sie Teil des OEF-Netzwerks!


Wir begrüßten unter anderem folgende Referenten: 


 Unsere Unterstützer 2021

+ + +   LEADING PARTNER   + + +


+ + +   SPONSOREN   + + +







Leading Partner 2021




Anmeldung zum Newsletter 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.