Location

zum 10-Jährigen Jubiläum werden wir mit dem Ostdeutschen Energieforum einen Location-Wechsel wagen. Mit ihrem charakteristischen Charme ist das Kunstzentrum "HALLE 14" ein Veranstaltungsort mit einmaliger Atmosphäre. Der Industriebau aus der Gründerzeit ist eine von vier großen Produktionshallen für Baumwollgarne auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei im Leipziger Westen, die 1909 die größte ihrer Art Kontinentaleuropas war.  Die Spinnerei produzierte vom Kaiserreich durch Weimarer Republik und Nationalsozialismus bis zum Ende der DDR. Nach der Einstellung der Produktion nach 100 Jahren deutscher Geschichte im Jahr 1992 stand die Halle als vergessene Kapsel des Industriezeitalters über 10 Jahre leer und wurde anschließend bis zum Jahr 2012 saniert.

HALLE 14  ||  Zentrum für zeitgenössische Kunst  ||  Leipziger Baumwollspinnerei



Anreise

Straßenbahn Linie 8: Grünau-Nord über Wilhelm-Leuschner-Platz (ca. alle 10-15 min), Ausstieg Haltestelle Lindenau Busbahnhof

Straßenbahn Linie 14: Richtung Plagwitz über Hauptbahnhof (ca. alle 10-15 min), Ausstieg Haltestelle S-Bahnhof Plagwitz

Straßenbahn Linie 15: Richtung Miltitz über Hauptbahnhof (ca. alle 10-15 min), Ausstieg Haltestelle Lindenau Busbahnhof

Bus Linie 60: Richtung Lindenau, Bushof, über Ostplatz, Bayrischer Platz und Karl-Liebknecht-/Kurt-Eisner-Straße (ca. alle 10-15 min), Ausstieg Haltestelle S-Bahnhof Plagwitz

S-Bahn 1: Richtung Leipzig Miltitzer Allee, von Leipzig Hauptbahnhof (Gleis 7, ca. alle 30 min), Ausstieg S-Bahnhof Leipzig-Plagwitz

Außerdem fahren mehrere Regionalbahnen und Regionalexpresse zwischen dem Leipziger Hauptbahnhof und dem S-Bahnhof Plagwitz. 


Über Autobahn A9: Ausfahrt Leipzig West - B 181: ca. 5 km Richtung Zentrum - 200 m nach ARAL-Tankstelle rechts abbiegen in Lützner Straße - Nach 1 km links in Saarländer Straße - nach 800 m rechts Einfahrt ins Gelände der Baumwollspinnerei.

Über Autobahn A14: Ausfahrt Zentrum/Neue Messe - B 2: bis Zentrum - rechts abbiegen auf Innenstadtring - nach ca. 400 m Ring verlassen - halbrechts in Käthe-Kollwitz-Straße, nach ca. 4 km - nach einer Eisenbahnunterführung links in die Spinnereistraße abbiegen - nach 50 m links Einfahrt ins Gelände der Baumwollspinnerei.


 

Es stehen begrenzt Kurzzeitparkplätze (max. 2 Stunden) auf gekennzeichneten Flächen auf dem Gelände der Spinnerei für Gäste zu Verfügung. Ansonsten empfehlen wir außerhalb des Geländes zu parken oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. 
Rund um Leipzig gibt es diverse Park and Ride-Plätze die ebenfalls genutzt werden können, um im Anschluss mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Veranstaltungsort zu gelangen. (www.leipzig.de/park-ride)